Kategorien
Investment

Berlin – Eine Leerstandsquote von 0,8 Prozent belegt die Beliebtheit

Besonders für Gewerbeimmobilien bietet die Hauptstadt ein umfassendes Potenzial.

Berlin steht für vieles

Die Hauptstadt steht für Zentrum der elektronischen Clubkultur, Stadt des Mauerfalls sowie politischer Mittelpunkt Deutschlands. Darüber hinaus ist die ostdeutsche Metropole bedeutender Hochschulstandort und Wirtschaftszentrum. Sie hat in den letzten Jahrzehnten einen enormen Wandel erlebt, was sich auch in der Entwicklung auf dem Immobilienmarkt belegen lässt.

Besonders für Gewerbeimmobilien bietet Berlin ein umfassendes Potenzial.

Komm’se rin,
könn’se rauskieken!

Auf dem Immobilienmarkt belegt die geringe Leerstandsquote die Beliebtheit

Eine Leerstandsquote von 0,8 Prozent belegt die Beliebtheit Berlins. Bei 3,7 Millionen Einwohnern verzeichnet Berlin das größte absolute jährliche Bevölkerungswachstum aller deutschen Städte. Auch wenn die städtische Bevölkerung 2019 nicht mehr stark anstiegt, bleibt die Faszination für die Hauptstadt ungebrochen. Viele Berliner ziehen in die umliegenden Landkreise und werten so die Metropolregion in Brandenburg zusätzlich auf.

Besonders durch seine Flächenverfügbarkeit birgt Berlin, mehr als andere deutsche Großstädte, das Potenzial für Neubauentwicklungen.

Im Zuge dieser Entwicklungen ist in Berlin seit Anfang 2020 der sogenannte „Mietendeckel“ in Kraft, der eine allgemeine Mietpreisbegrenzung für fünf Jahre begründet.

Besonders für Gewerbeimmobilien bietet die Hauptstadt ein umfassendes Potenzial


Im Jahr 2018 wurden so ca. 835.000 Quadratmeter Bürofläche neu vermietet

bei einer bestehenden Fläche von mehr als 20 Millionen Quadratmetern!

Life Sciences, IKT, Medien – Berlin bietet zahlreichen wichtigen Branchen Raum und Entwicklungspotenzial. Nach einem erheblichen Strukturwandel im Zuge der Wiedervereinigung erlebt die Stadt aktuell eine sehr dynamische Entwicklung, was sich auch in den stetig wachsenden Beschäftigungszahlen widerspiegelt. Von einem Fokus auf produzierendes Gewerbe hat sich die Stadt zum führenden Dienstleistungsstandort entwickelt. Die wissensintensiven Branchen der Biotechnologie, der Pharmazie und der Informations- und Kommunikationstechnologien machen heute die Branchenvielfalt aus. Dazu kommt eine lebendige Kultur- und Kreativwirtschaft, Tourismus, sowie Messewirtschaft. 

Unübertroffenes Potenzial bietet Berlin außerdem als Start-up-Hotspot. Nicht nur im deutschsprachigen Raum, auch international hat sich Berlin den Ruf als Inkubator für innovative Ideen und Geschäftsmodelle etabliert. Diese Entwicklung ist mittlerweile in so weit fortgeschritten, dass die Szene ihren Schwerpunkt vom Stadtteil Mitte hin zu angrenzenden Quartieren verlagert hat. Gründe sind vor allem die zunehmende Gentrifizierung, steigende Quadratmeterpreise und Verfügbarkeit von Gewerbeflächen. Auch der inhaltliche Fokus wandelt sich:

Während Firmen wie Zalando oder Delivery Hero bereits börsennotierte Unternehmen sind

arbeiten die aktuellen Gründer vor allem an Deep Tech, Artificial Intelligence und Virtual Reality. Auf diesen Entwicklungen darf sich die Hauptstadt jedoch nicht ausruhen, um weiter wettbewerbsfähig zu bleiben. Besonders der Ausbau einer schnellen Internetverbindung sollte zukünftig im Fokus stehen.

Ein visionäres Projekt – der EUREF-Campus seit 2007

In Berlin Schöneberg entstand mit dem EUREF-Campus seit 2007 ein visionäres Projekt. Auf 5,5 ha wurde Raum für innovative Unternehmen aus den Bereichen Energie, Mobilität und Nachhaltigkeit geschaffen – das Europäische Energieforum (EUREF). Das Standortentwicklungsprojekt hat erfolgreich über 150 Firmen und Forschungseinrichtungen aus den Kernbereichen der Energiewende angezogen und ermöglicht engen Austausch zwischen den verschiedenen Stakeholdern. Durch zahlreiche Veranstaltungen im Bereich Klima und Green Economy baut das Zentrum seine Bedeutung als zentraler Informationshub im Bereich Energie weiter aus.

Auch das Berliner Umland ist zunehmen in den Fokus von innovativen Unternehmen gerückt und hierfür muss der entsprechende Flächenbedarf gesichert werden. Als im November 2019 Tesla-Gründer Elon Musk den Bau einer neuen Gigafactory im brandenburgischen Grünheide bekanntgab, wurde dies zurecht als Meilenstein für die Region gesehen. Der Sieg im harten Standortwettbewerb ist nicht zuletzt der Lage des Grundstückes zu verdanken, das sich in der Nähe des Flughafens Berlin Brandenburg befindet. Aktuell befindet sich das Bauprojekt der Tesla-Fabrik noch in der Entstehung, es ist aber schon jetzt ein bedeutendes Signal für die restliche Branche am Standort Berlin.

Die Innovationsbestrebungen werden zusätzlich von Seiten der Stadt und dem Land unterstützt. Gemeinsam mit Brandenburg verfolgt Berlin bereits seit 2011 eine Innovationsstrategie, die die Wachstumspotenziale fördern soll und die Region international wettbewerbsfähig machen soll.

Grundsätzlich bietet die Hauptstadt vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten für Gewerbetreibende und besticht dabei besonders durch ihre Mischung aus Urbanität und Innovation. Besonders Gründer und innovationsaffine Unternehmer finden in Berlin den optimalen Standort.

Sie suchen Gewerbeflächen? Wir haben die passende für Ihr Unternehmen.

Die Spezialisten für Vermietung & Verkauf

Gewerbeimmobilien
Mehrfamilienhäuser
Healthcareimmobilien
Industrieimmobilien
Spezialimmobilien

FORDERN SIE UNS