Kategorien
Investment

Frankfurt am Main – Gewerbe- und Wohnimmobilien mit außergewöhnlich hoher Nachfrage

Frankfurt am Main kommt eine besondere Position unter den deutschen Städten zu
Frankfurt am Main kommt eine besondere Position unter den deutschen Städten zu

Mit ihrer Skyline ist die Metropole schon von fern gut zu erkennen

Nicht nur deshalb kommt Frankfurt am Main eine besondere Position unter den deutschen Städten zu.

Eine Konzentration von Finanzwirtschaft und Banken wie die Europäischen Zentralbank (EZB)

Als Wirtschaftszentrum besitzt die Stadt und Metropolregion eine außergewöhnliche internationale Relevanz – dies zeigt sich in der hier konzentrierten Banken- und Finanzwirtschaft und am Sitz der einzigen EU-Institution in Deutschland, der Europäischen Zentralbank (EZB).

Aufgrund der außergewöhnlich hohen Nachfrage, sowohl nach Gewerbe- als auch Wohnimmobilien ist das Preisniveau entsprechend hoch. Der Markt entwickelt sich dynamisch, die Kaufpreise sind auf hohem Niveau allerdings stabil.

Aufgrund des Mangels an Bauland kommt es zu Konkurrenz bei der Verwendung von Flächen zwischen Wohn- und Gewerbenutzung. Auch neue Projektentwicklungen tragen nicht zur Entspannung der Situation bei, da sie häufig schon vor Fertigstellung vermietet sind und so keine neuen Gewerbeflächen auf den Markt kommen. Darüber hinaus zeichnet sich Frankfurts Wirtschaft durch einen hohen Tertiarisierungsgrad aus. Damit ist gemeint, dass ein Großteil der in Frankfurt angesiedelten Unternehmen im tertiären Sektor, dem Dienstleistungsbereich, tätig sind. Dies lässt sich auf die Fokussierung im Banken- und Finanzwesen zurückführen.

Im Central Business District (CBD), Westhafen und Europaviertel liegt die Leerstandsquote bei ca. 4%.

Die Leerstandsquote reflektiert die hohe Nachfrage und ist weiterhin gering, mit nur knapp 7 % im Durchschnitt. In einzelnen Vierteln wie dem Central Business District (CBD) in der Innenstadt und in den Gebieten Westhafen und Europaviertel liegt sie bei nur ca. 4%.

Um den Frankfurter Flughafen sind große Büroflächen entstanden

Die angespannte Marktlage in der Innenstadt hat viele Unternehmer dazu angeregt, in Räumlichkeiten außerhalb der Kernstadt zu ziehen. Dies wurde durch günstige Konditionen der umliegenden Städte verstärkt. Besonders um den Frankfurter Flughafen, der mit Abstand größte Flughafen Deutschlands, sind große Büroflächen entstanden. Der Flughafen – mit über 70 Millionen Passagieren in 2019 – verstärkt die Anziehungskraft der Metropolregion für Unternehmer und Arbeitnehmer.

Zusammenfassend bieten sich für Unternehmer in Frankfurt vielfältige Potenziale für neue Geschäftsräume oder Gewerbeimmobilien. Dabei sollten Sie im Kopf behalten, dass die Region aufgrund ihrer besonderen Stellung vor allem für Unternehmen im Dienstleistungsbereich wertvolle Netzwerkeffekte birgt. Gleichzeitig sollten Sie sich bewusst sein, dass Immobilien in Frankfurt ihren Preis haben. Wenden Sie sich daher zur Beratung besser von vornherein an einen Fachmann, dem Sie vertrauen.

Für Ihr Potenziale bieten wir Geschäftsräume oder Gewerbeimmobilien

Die Spezialisten für Vermietung & Verkauf

Gewerbeimmobilien
Mehrfamilienhäuser
Healthcareimmobilien
Industrieimmobilien
Spezialimmobilien

FORDERN SIE UNS